Eltern und Fachpersonen (mit Einverständnis der Eltern) können sich für ein Erstgespräch an uns wenden.

In der Erstberatung werden die Fragen zur Entwicklung des Kindes und die Anliegen der Eltern aufgenommen. Alle Informationen werden vertraulich behandelt, denn wir unterstehen der Schweigepflicht. Ob allenfalls eine fachspezifische Abklärung sinnvoll wäre oder ein anderes Unterstützungs­angebot angezeigt ist, wird bei einem Gespräch mit den Eltern geklärt.

Im Einverständnis mit den Eltern kann die Fachstelle Sonderpädagogik (Kinderspital Zürich) der Heilpädagogischen Früherzieherin einen Auftrag erteilen, den Entwicklungs­stand des Kindes zu ermitteln und falls erforderlich eine HFE empfehlen.